Mittwoch, 28. August 2013

Misslyn

Ich durfte die neue BB Creme und den BB Concealer von Misslyn testen und habe mich echt riesig gefreut.Da ich ein sehr heller Hauttyp bin, habe ich aber gedacht, dass die Nuancen wieder zu dunkel sein werden. Doch das war zum Glück nicht der Fall :-) Beide Produkte sind absolut optimal für mich geeignet und ich  benutze sie täglich. Endlich ist die Suche nach der perfekten BB Cream beendet ;-)  


Besonders toll an der BB Cream ist der Lichtschutzfaktor von 30. Ich trage grundsätzlich keinen Sonnenschutz auf, obwohl das nicht gerade vorbildlich ist :-( Somit ist der zusätzliche Schutz vor Sonneneinstrahlung ein  echter Pluspunkt! Was ich auch gut finde, ist der geringe Verbrauch. Man kommt mir einer kleinen Menge der  Creme aus und sie deckt auch recht gut ab. Der Hautton sieht nach dem Auftragen sehr natürlich aus und ist fein mattiert. Dies brachte mich zu dem Entschluss kein zusätzliches Make-up oder Puder aufzutragen. Ich habe die Nuance Nr. 3 Natural Sand erhalten und ich war wirklich überrascht, dass es nicht zu dunkel für mich war.
Der BB Concealer Nr. 5 Apricot Peach ist sehr hell, aber er ergänzt sich wunderbar mit der BB Cream. Meine  Augenringe verschwinden völlig und die Rötungen werden absolut perfekt abgedeckt. Ich habe lange nach  >einem solchen Concealer gesucht, da die meisten nicht so gut abdecken oder unnatürlich aussehen. Da fallen  Pickel nämlich noch mehr mit auf und eine Puderschicht gibt dem Gesicht dann den Rest. Das was die  BB Cream nicht geschafft hat abzudecken, kann mit dem Concealer ausgeglichen werden.
Das war mein erster Test für Misslyn und auch meine ersten Produkte. Ich habe vorher irgendwie noch nie etwas dieser Marke gekauft, das wird sich jetzt aber ändern :-) Bin wirklich sehr positiv überrascht und kann  die Produkte sehr empfehlen. Jetzt fehlt mir nur noch die perfekte Mascara, aber die werde ich wahrscheinlich  nie finden...


 
Weitere Infos findet ihr auf www.misslyn.de

Mittwoch, 21. August 2013

Glossybox August 2013 Sun-Kissed-Edition - Unboxing

Die Glossybox für den Monat August ist eingetroffen und hat mich irgendwie verwirrt. Ich meine mich erinnern zu können irgendwo von einer Royal-Edition gelesen zu haben. Zu meiner Enttäuschung kam eine Sun Kissed Box im alt bewerten Rosa. 


Als Zugabe war wieder das Glossy Magazin dabei, welches aber nicht wirklich dick ist und für mich auch wenig interessante Themen beinhaltet.


 
Der Invisibobble The Traceless Hair Ring war im Dreierpack vorhanden. Das Haargummi soll keinen Knick hinterlassen und sich nicht mit Wasser vollsaugen. Letzteres ist ideal für den Strand, also ein tolles Sommerprodukt. Das Originalprodukt kostet 4,20 €.

 
Die Bebe More Brighten Up Feuchtigkeitspflege ist mir schon bei Rossmann ins Auge gefallen. Ist ein ähnliches Produkt wie die Creme von Eucerin. Sie ist mit Kaktusmilch angereichert und spendet optimale Feuchtigkeit. Mit dem Lichtschutzfaktor 10 schützt sie die Haut vor der Sonne. Der 50 ml Tiegel kostet im Handel 4,99 €.

Von Jelly Pong Pong Cosmetics war der 2-IN-1 Eyeliner & Shadow dabei. Als Schattierung ist er nicht sehr gut geeignet, da er sich schlecht verwischen lässt. Dafür dürfte er als Eyeliner umso mehr punkten. Der Stift kostet mit seinen 2,8 g stolze 13,00 €.


 
Von Korres war das White Tea Fluid Gel Cleanser dabei. Es ist eine 16 ml Probe, im Original sind es 200 ml für 19,50 €. Das Reinigungsgel besteht aus Hafer und weißem Tee und wäscht das Gesicht schonend sauber. Außerdem soll sie ein belebendes Frischegefühl hinterlassen und die Haut vor freien Radikalen schützen.


Von Dado Sens Dermcosmetics war das Lipcare Intensiv-Lipbalm dabei. Da ich bereits einige Proben von Dado Sens testen dürfte, war ich etwas enttäuscht nicht ein anderes Pflegeprodukt erhalten zu haben. Natürlich ist es im Sommer ein guter Schutz für die Lippen, um sie vor Austrocknung zu schützen, doch von Lippenpflegestiften habe ich echt schon zu viele. Die 10 ml Tube kostet 7,90 €.

Eine sehr langweilige Glossybox wie ich finde, nichts besonders aufregendes oder originelles war dabei. Oder ich habe diesmal einfach kein Glück gehabt und eine der schlechteren Boxen erwischt. Bin trotzdem gespannt auf die nächste Box!



Sonntag, 4. August 2013

Relaxdays - mein 2.Test

Da ich einfach viel zu viele Klamotten habe, musste ein neuer Schrank her. Ich habe im Schlafzimmer Einbauschränke, aber dort lagert schon der größte Teil meiner Klamottensammlung. Außerdem sollte es nur ein Stoffschrank sein den man leicht auf- und abbauen kann, falls er mal nicht mehr benötigt wird oder woanders stehen soll. Und ganz wichtig ist die Farbe, denn er soll im Wohnzimmer stehen und sich nicht von den anderen Möbeln abheben. 

Also schaute ich mal wieder bei Relaxdays vorbei und wurde auch schnell fündig. Der Stoff-Faltschrank in lila sollte es sein. Ich habe mich für dieses Modell entschieden, da es unten Schubladen hat und die Farbe Lila sehr oft in meinen Räumen vorkommt. 


Die Lieferung war wieder schnell und alles lief problemlos. Als ich das Paket des Schrankes öffnete und die ganzen Einzelteile sah, verließ mich schon die Lust. Hoffentlich war das jetzt nicht zu schwer mit dem zusammenbauen. Aber ich war Ruck Zuck fertig, es dauerte weniger als 10 Minuten. 

Der Schrank erweist sich als sehr stabil und geräumig, selbst die Katze hat unten Platz, denn er hat unten einen Schlitz. Da soll eigentlich keine Katze rein, also war das für mich dann eher unpraktisch, aber das hat nichts mit der Qualität des Artikels zu tun. Meine Katzen sind halt echt nervig und wissen genau wie sie irgendwo reinkommen :-( 


Ich bin sehr zufrieden mit meinem Stoff-Faltschrank, die Farbe ist genauso schön wie auf dem Bild und er hat alle meine Dinge gut verstaut. Die Schubladen sind sehr groß und man kann echt eine Menge unterbringen. 

Zusätzlich zum Schrank habe ich mir noch eine Solar-Lichterkette bestellt :-) Alles was mit Solartechnik zu tun hat finde ich toll, ich brauche keinen Strom und nutze nur die Sonnenenergie. Die Lichterkette besteht aus bunten Lampions und im Inneren befinden sich LEDs.


Es war echt eine Fummelarbeit die Lichterkette zusammenzubauen, ich habe für so was wenig Geduld. Leider sind die Fassungen länger als die Lampions und dadurch muss man sich etwas anstrengen. Doch in 5 Minuten war auch das vollbracht.

Der Erdspieß wird in die Erde gesteckt und die oberhalb angebrachte Solarzelle speichert das Sonnenlicht und wandelt sie in Energie um. Die LEDs fangen aber erst an zu leuchten bei Dämmerung, sobald die Zelle merkt es wird dunkel schaltet sie das Licht ein. Natürlich gibt es auch einen An- und Aus-Schalter, falls man sie mal ausgeschaltet lassen möchte. 


Ich habe die Lichterkette bei Wind und Wetter draußen hängen gehabt und sie funktioniert immer noch tadellos. Die Lampions verzaubern jede Gartenparty und ich finde sie wirklich sehr schön. Irgendwie wollte meine Kamera nicht so wie ich und ich musste die Lampions innen aufhängen, aber ich denke man sieht ganz gut wie hübsch sie leuchten :-)

Dies ist bereits mein zweiter Test für Relaxdays und ich bin mal wieder begeistert von den Artikeln. Ihr könnt im Shop aber noch viele weitere Produkte entdecken und die Preise sind wirlich unschlagbar.