Sonntag, 23. Juni 2013

Bi-Oil

Meine Haut verheilt unheimlich schlecht. Wenn ich also eine Narbe habe, dann bleibt sie meisten für immer sichtbar. Ich habe schon viele Produkte ausprobiert, aber keine Besserung gesehen. Zwar wurde die Haut glatter, aber die Narbe selber verschwand nicht. 


Als ich die Werbung von Bi-Oil sah, war ich schon sehr neugierig auf dieses Hautöl. Es soll gerade bei Narben, Dehnungsstreifen und ungleichmäßiger Hauttönung helfen. Die Verpackung ist sehr schlicht, aber trotzdem ansprechend. Das orangefarbene Öl riecht angenehm, es erinnert mich an den Geruch von Sonnenöl. 

Bi-Oil enthält Ringelblumenextrakt, sowie Lavendel-, Rosmarin- & Kamillenöl. Die Vitamine A und E sorgen für eine Verbesserung des Hautbildes. Es ist gleichermaßen für Gesicht und Körper geeignet. Um den richtigen Effekt zu erzielen, soll man das Öl mindestens 3 Monate auf die betroffene Stelle auftragen und das zwei Mal täglich. Ich habe es nun ca. 2 Monate aufgetragen und die Narbe erscheint mir schon heller. Die Haut ist sehr weich geworden und man duftet den ganzen Tag nach diesem zauberhaftem Duft. Im Gesicht habe ich das Öl abends vor dem zu Bett gehen aufgetragen, die kleinen Fältchen um die Augen sind besser geworden. Ich sehe am Morgen auch frischer aus, die Haut ist nicht so fad und zerknittert. 

Ich kann Bi-Oil nur weiterempfehlen, das Einzige was mich stört ist der Preis.Eine 60 ml Flasche kostet um die 10 € und die kann recht schnell verbraucht sein. Gerade wenn es großflächig aufgetragen werden muss, wie z.B. bei Dehnungsstreifen. Die Wirkung ist dann doch der ausschlaggebende Punkt, um den Preis dann doch zu rechtfertigen.